Tourenbuch - neuste Einträge     [Neuste] :: springe zu  
  First page    Previous page     Up one level      Next page    Last page  

2020

2020-08-08 und 2020-08-09: Glecksteinhütte mit Birgit, Günther und Christina. Abkürzung mit Bus vom Parkplatz Hotel Wetterhorn bei Grindelwald (1230 m) zur Haltestelle Abzweig Gleckstein (1557 m) - von dort rot-weiss markierter Bergwanderweg (Schwierigkeit T3) über Engi (1735 m, 1908 gebaute Zwischenstation des einst geplanten Wetterhornaufzugs) und den Ischpfad (teilweiswe Drahtseilsicherung) mit Querung der Zybach-Platten und des Wyssbachs mit obligatorischer Dusche bis zur Glecksteinhütte (2317 m), dort Übernachtung. Nächster Tag Aufstieg auf blau-weiss markiertem Alpinweg (Schwierigkeit T4) zum Chrinnenhorn (2737 m). Gleicher Weg zurück und Abstieg zum Hotel Wetterhorn. Schön angelegter Steig durch grandiose Hochgebirgskulisse, ca. 4 Stunden vom Bus zur Hütte und 1 1/2 Stunden von der Hütte zum Gipfel, begehbar bis Mitte Oktober, Glecksteinhütte bewirtschaftet bis Ende September (bis Mitte Oktober auf Anfrage).

2020-09-04: Aufstieg auf den Pilatus bei Luzern. Auto bei der Pilatusbahn in Kriens abstellen (520 m) und mit Postbus von Kriens Busschleife bis Eigenthalerhof im Eigenthal fahren (1017 m). 4 Stunden Aufstieg vom Kurhaus Eigenthal - Wallfahrtskapelle Eigenthal - Chraigutsch (1081 m) - Hochberg (1201 m) - Ober Lauelen (1332 m) Heitertannliweg durch die Pilatus-Nordflanke - Klimsensattel mit Kapelle und Rastplatz (1780 m) - Chriesiloch (Metalltreppe) - Pilatus Kulm (2073 m). Spaziergang zu den Gipfeln Pilatus Oberhaupt (2105 m), Tomlishorn (2128 m) und Pilatus Esel (2119 m). Rückfahrt mit der Seilbahn Pilatus Kulm - Fräkmüntegg - Krienseregg - Kriens.


 vorherige Seite   HOME Projekte 
© Wolfgang Schäfer, Basel, Switzerland, 2009-2020, diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 7. September 2020. This page is only available in German language.