Tourenbuch - neuste Einträge     [Neuste] :: springe zu  
  First page    Previous page     Up one level      Next page    Last page  

2018

Nach Umzugsstress von Shanghai nach Basel gönnen wir uns im März 10 Tage Urlaub in Israel. Ein "Höhepunkt" war die tiefste Stelle auf der Landoberfläche Erde, das Tote Meer. Es ist schon interessant, 400 Meter unter dem Meeresspiegel in (oder eher auf) einer gesättigten Magnesiumchloridlösung zu schwimmen. Am Toten Meer hatten wir auch eine kleine Wanderung auf dem "Schlangenpfad" (heisst so wegen des gewundenen Pfades, nicht etwa wegen ungeliebter Tiere) zur römischen und später jüdischen  Bergfestung Masada. Nach einem Aufstieg von 250 Meter erreicht man die Festung auf dem Gipfelplateau eines Tafelbergs mit einer Höhe von nur 33 Meter über "Normal Null". Weitere Ziele waren Jerusalem, Jericho, Awdat (byzantinische Ruine an der Weihrauch-Straße durch die Negev-Wüste), Haifa, der See Genezareth, Nazareth und Tel Aviv.

Jerusalem Jewish quarterJerusalem old cidyJerusalem Western WallDome of the rockAl-Aqsa mosqueChurch of the Holy SepulchreDeath Sea from hotel balkonySwimming in the Death SeaAwdat



 vorherige Seite   HOME Projekte 
© Wolfgang Schäfer, Basel, Switzerland, 2009-2018, diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 16. April 2018. This page is only available in German language.