Tourenbuch - Projekte     [Projekte] :: springe zu  
  First page    Previous page     Up one level      You have reached the last page     You have reached the last page  


Projekte

Jura (Basel-Land, Aargau, Solothurn)

Caches: 3 Gamellen GCZHBF (Spitzelflühli)

Wallis (Zermatt)

Gornerschlucht Klettersteig

Alpinwanderweg (Markierung: weiß-blau-weiß) Gandegghütte 3029 m (von Seilbahnstation Trockerner Steg in 30 Minuten erreichbar) - Hörnlihütte 3260 m (3-4 Std.).

Zermatt - Edelweisshütte - (eventuell Trifthütte) - Schönbielhütte 2694 m (mit Übernachtung) - Zermatt

Besteigung des Breithorn Westgipfel (das ist der Hauptgipfel des fünfgipfligen Berges, 4164 m) vom Kleinen Matterhorn 3883 m (1.5-2 Stunden Aufstieg, 3 bis 5 Stunden Tour, nur 400 Höhenmeter. Als Ausrüstung werden Steigeisen und Stöcke oder Pickel benötigt, eventuell auch ein Seil, insbesondere bei nicht idealen Wetterbedingungen besser mit Bergführer gehen. SAC-Kategorie L = "leicht" (für Bergsteiger), Kletterstellen bis 1. Grad, Firnhang mit bis zu 35° Steigung aber kaum Spalten. Das Klein Matterhorn ist per Seilbahn oder durch einen Alpinwanderweg (SAC Kategorie T4, Markierung weiß-blau-weiß) von der Gandegghütte erreichbar (über Gletscher, aber entlang markierter Skipisten, von der Gandegghütte über Theodulpass und Plateau Rosa, ca. 4 Stunden). Die Gandegghütte ist 30 Gehminuten von der Seilbahnstation Trockener Steg (2039 m) in 30 Minuten entfernt. Zur Akklimatisation für den Breithornaufstieg lohnt es sich, zunächst von der Gandegghütte zum Klein Matterhorn aufzusteigen, aber für die Zwischenübernachtung nochmal mit der Seilbahn zur Gandegghütte zurückzukehren ind die Tour am nächsten Tag vom Klein Matterhorn weiterzugehen.

Aletschgletscher

Berner Oberland und Vierwaldstätter See

1-2 Tages-Touren am Vierwaldstätter See

Pilatus-Überquerung
Stansstad (435 m) - Rengpass (886 m) - Tellenfadlücke (1382 m) - Chilchsteine (1865 m) - Pilatus-Esel (2120 m, Bergstation und Hotels) - Tomlishorn (2129 m) - Stäfeliflue (1922 m) - Entlebuch (435 m)
Alpine, anstrengende Bergwanderung über die Pilatuskette
Gesamte Gehzeit 10 Std., Übernachtung nach halber Gehzeit auf Pilatus möglich. Gesamtanstieg 2200 m einschliesslich Gegenanstiegen
Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich; bei Nässe und Neuschnee besondere Vorsicht erforderlich

Uri Rotstock

1-2 Tages-Touren im Berner Oberland

Glecksteinhütte  
Parkplatz Hotel Wetterhorn bei Grindelwald (1230 m) - Glecksteinhütte (2317 m) - gleicher Weg zurück
Schön angelegter Steig durch grandiose Hochgebirgskulisse
Hin- und zurück: 6 Stunden, ggf. von Glecksteinhütte Aufstieg auf Alpinweg (blau-weiß) zum Chrinnenhorn (1 1/2 Std.)
Begehbar bis Mitte Oktober, Glecksteinhütte bewirtschaftet bis Ende September (bis Mitte Oktober auf Anfrage)
Wanderweg (rot-weiß), Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, teilweise mit Drahtseilen gesichert

Gelmerhütte
(Tour muss ich noch zusammensuchen)
Gelmerhütte durchgeheng bewirtschaftet bis Mitte Oktober, danach an Wochenenden

Geltenhütte
Lauenen (noch hinter Gstaad) (1252 m) - Restaurant am Lauensee (1381 m) - Geltenhütte (2006 m) - Lauenen
Anspruchsvolle Wanderrunde aus der Idylle des Lauensees in alpine Regionen
Rundtour 5 1/2 Std.
Begehbar bis Mitte Oktober, Geltenhütte bewirtschaftet bis Anfang Oktober
Wanderweg (rot-weiß), Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, teilweise mit Drahtseilen gesichert

Hochstollen und Balmeregghorn
Käserstatt Bergstation (1831 m) - Hochstollen (2481 m) - Melchsee (1871 m) - Balmeregghorn (2255 m) - Käserstatt
Anspruchsvolle Wanderung auf schmalen Wegen
Rundweg 7 Std., Übernachtung im Hotel Posthuis Frutt (an Bergbahn nach 1/2 Weg) bis 17.10. (Zimmer mit Frühstück 164 CHF für 2 Personen)
Begehbar bis Mitte Oktober, bei Nässe und Schnee gefährlich
Wanderweg (rot-weiß), bei Trockenheit mäßig schwierig

1-Tages-Touren im Berner Oberland

Brienzer Rothorn
Bergstation Brienzer Rothorn (Dampf-Bergbahn, Restaurant, 2266 m) - Brienzer Rothorn (2350 m) - Postbusstation Brünigpass (Restaurant, 1008 m)
Aussichtsreiche Höhenwanderung
4 1/2 Std, keine Einkehr auf Weg
Begehbar bis Oktober, bei Vereisung im Herbst Umgehung von schwierigen Stellen möglich
Wanderweg (rot-weiß), unschwierig

Augstmatthorn
Bergstation Harderkulm bei Interlaken (1321 m) - Rote Flue (1731 m) - Augstmatthorn (2137 m) - Postbusstation Habkern)
Alpine, panoramareiche Gipfeltour auf schmalem und ausgesetztem Weg
6 1/2 Std.  Keine Einkehr- oder Übernachtung.
Begehbar bis zum Herbst; bei Nässe gefährlich
Wanderweg (rot-weiß), Trittsicherheit und Schwindelfreiheit,

1-2 Tages-Touren im Bereich Grimsel-/Sustenpass

Tierberglihütte
Hotel Steingletscher am Sustenpass (1865 m) - Tierberglihütte (2795 m) - gleicher Weg zurück
Alpine Hüttentour mit Blick auf Gletscher
Hin- und zurück 5 Std, Tierberglihütte bewirtschafted bis Ende September und an Wochenende bis 10. Oktober
Begehbar bis zum 1. Schnee im Herbst
Wanderweg (weiß-rot), teilweise Alpinweg (blau-weiß), Trittsicherheit erforderlich

Windegghütte
Furen (1149 m) - Trift Hängebrücke (1357 m) - Windegghütte (1887 m) - Guttannen (1057 m)
Anspruchsvolle Passwanderung, vorbei an der längsten Nepal-Hängebrücke der Alpen
(Hinweis: Von der Hängebrücke könnte man auch zur Trifthütte, nur schließt die schon Ende September)
7 1/2 Std. Übernachtung in Windegghütte bewirtschaftet bis Mitte Oktober
Begehbar bis zum 1. Schnee im Herbst
Wanderweg (weiß-rot)

Österreich

Schesaplana (Skizze)

 vorherige Seite   HOME nächste Seite 
© Wolfgang Schäfer, Shanghai, 2009-2016, diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 23. Oktober 2016. This page is only available in German language.